Das IfP als Forschungs- und Studienzentrum

In seiner Rolle als Studienzentrum beteiligt sich das Leipziger Institut für Präventivmedizin regelmäßig an der Durchführung klinischer Studien der Phasen II-IV im Auftrag der pharmazeutischen Industrie bzw. biotechnologischer Unternehmen.
In solchen klinischen Studien erfolgt die kontrollierte Anwendung von neuen Behandlungsmethoden an einer größeren Gruppe von Patienten. Es werden Arzneimittel und auch Medizinprodukte systematisch beobachtet und mit bereits bekannten Behandlungsmethoden verglichen.

Die Beteiligung an einer klinischen Studie ist völlig freiwillig. Wir suchen daher immer interessierte Menschen für unsere klinischen Studien. Eine Teilnahme ist stets eine geeignete Option für den Patienten, neuartige Behandlungsmethoden kennenzulernen oder als erster von den Vorteilen einer Neuentwicklung profitieren zu können.

Nähere Informationen zum allgemeinen Ablauf klinischer Studien und zur Arzneimittelforschung finden Sie auf den Seiten des Gesundheitsportals medicine-worldwide.de

Haben Sie allgemeines Interesse an einer Studienteilnahme auch in der Zukunft, oder wollen Sie sich näher informieren, dann können Sie über unser Online-Formular mit uns Kontakt aufnehmen.

An folgenden Studien können Sie zur Zeit teilnehmen:

INFO
KONTAKT

ORIGIN

Fünfjahres-Studie zur Reduzierung des kardiovaskulären Risikos bei Patienten mit gestörtem Nüchternblutzucker (IFG), gestörter Glucosetoleranz (IGT) oder frühem Typ 2 Diabetes.